Anmeldung

Aufnahmsvoraussetzungen

Das Merkblatt für die Aufnahme für das kommende Schuljahr steht zum Downloaden/Drucken bereit. Darin werden auch die Öffnungszeiten des Sekretariats und die Anmeldefristen bekanntgegeben.

Mitzubringen zur Anmeldung sind:

  • Aufnahmeformular ausgefüllt (bitte gewünschte Fachrichtung bzw. Ersatzfachrichtung unbedingt angeben); das Anmeldeformular ist auch im Sekretariat der HTL während der Öffnungszeiten und auch am Tag der offenen Tür erhältlich.
  • Original + Kopie der Schulnachricht (Halbjahreszeugnis) der 8. Schulstufe; Zeugnis der Polytechnischen Schule + am Jahresende das Zeugnis der 8. Schulstufe
  • Eventuell vorliegende Legasthenie-Bestätigung
  • Kopie der Geburtsurkunde und des Staatsbürgerschaftsnachweises

Höhere Abteilungen für Gebäudetechnik, Maschinenbau, Mechatronik, sowie Wirtschaftsingenieure

  • Bewerber/-innen aus Allgemeinbildenden höheren Schulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder eines höheren Jahrgangs.1
  • Bewerber/-innen aus Mittelschulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.1
    – In allen Pflichtgegenständen gemäß Leistungsniveau „Standard AHS“ beurteilt, oder bei Beurteilung gemäß Leistungsniveau „Standard“ nicht schlechter als „Gut“.
    – Bei jenen Pflichtgegenständen die gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ mit schlechter als „Gut“ beurteilt wurden, ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.
  • Bewerber/-innen aus Polytechnischen Schulen oder 1. Klasse einer mittleren Schule:
    – Positiver Abschluss der 9. Schulstufe.1 Eine erforderliche Reihung erfolgt jedoch nach dem Zeugnis der 8. Schulstufe.

Fachschule für Maschinenbau

  • BewerberInnen aus Allgemeinbildenden höheren Schulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder eines höheren Jahrgangs.1
  • Bewerber/-innen aus Mittelschulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.1
    – In allen Pflichtgegenständen gemäß Leistungsniveau „Standard AHS“ beurteilt, oder bei Beurteilung gemäß Leistungsniveau „Standard“ nicht schlechter als „Befriedigend“.
    – Bei jenen Pflichtgegenständen die gemäß dem Leistungsniveau „Standard“ mit schlechter als „Befriedigend“ beurteilt wurden, ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.
  • Bewerber/-innen aus Polytechnischen Schulen oder 1. Klasse einer mittleren Schule:
    – Positiver Abschluss der 9. Schulstufe.1 Eine erforderliche Reihung erfolgt jedoch nach dem Zeugnis der 8. Schulstufe.

1 Die Beurteilung mit „Nicht Genügend“ in den Gegenständen Latein, Geometrisches Zeichnen oder in schulautonomen Pflicht- und Schwerpunktgegenständen ist kein Aufnahmehindernis.

 

Höhere Abteilung für Berufstätige für Maschineningenieurwesen

Die Aufnahmevoraussetzungen für die Abendschule stehen als separates Download zur Verfügung.

 


Downloads: