Bibliothek

Herzlich willkommen

auf der Website der Schulbibliothek der HTBLA Vöcklabruck!

In unserer interessanten Schulbibliothek haben wir einige tausend Bücher aus verschiedenen Fachbereichen, diverse DVDs, CDs und Zeitschriften. Alles gratis zum Ausleihen.

Sie finden uns im Erdgeschoß der HTBLA Vöcklabruck (E-Mail: bibliothek@htlvb.at).

 

Unsere Öffnungszeiten 2020/21

 

Öffnungszeiten Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:30 – 07:45  SACU  GRAS  GRAS  SWAE  SACU
09:25 – 09:40  GRAS  GRAS  SNOA  SWAE  GRAS
09:40 – 10:30  SACU  SWAE
10:30 – 11:20  GRAS  GRAS
12:20 – 13:10  SACU  SWAE  SNOA  SNOA  GRAS
19:25 – 19:40  SNOA

 

Unser Team

Unsere Bibliothek wird von einem Team von mehreren Lehrerinnen geführt. Während der Öffnungszeiten werden Sie betreut von:

 

 Mag. Sabine Grasberger (GRAS)

Mag. Ulrike Schacherleitner (SACU)

Mag. Andrea Schnötzinger (SNOA)

Mag. Elisabeth Schwarz (SWAE)

 

Unser Online-Katalog

Unser gesamter Bestand ist digital erfasst und kann online über den eOPAC eingesehen werden. Zudem ist im eOPAC ersichtlich, ob ein Buch aktuell verfügbar oder bereits entlehnt ist.

Unser Online-Katalog ist erreichbar unter der Web-Adresse: www.eopac.net/BGX431653/. Für Smartphones und Tablets gibt es dazu auch die kostenlose App „bibkat“.

 

Der Bibliotheksausweis

Für die Entlehnung von Büchern oder Medien benötigt man einen Bibliotheksausweis, der Schülerausweis wird dafür im Bibliotheksverwaltungsprogramm als Bibliotheksausweis aktiviert. Dies geschieht vor der ersten Ausleihe und dauert nur einen Augenblick. Die Aufnahme ins System kann jederzeit während der Öffnungszeiten der Bibliothek erledigt werden.

 

oRDnung

Benutzung

Die Benutzung der Schul-Bibliothek steht allen der Schulgemeinschaft angehörenden Personen während der Öffnungszeiten frei. Die Ordnungsvereinbarung der HTL Vöcklabruck gilt auch in der Bibliothek.

 

Entlehnung

Die Entlehnung von Medien aller Art ist nur mit einem gültigen Bibliotheksausweis möglich. Die Entlehnfrist (EF) beträgt vier Wochen, für CDs und DVDs eine Woche. Verlängerungen der EF sind grundsätzlich möglich. Bei Überschreitung der EF wird pro Medium und Woche eine Versäumnisgebühr von 1 Euro eingehoben. Bestimmte Medien (z.B. Lexika) können nicht entlehnt werden.

Das Anfertigen von Kopien ist gestattet, allerdings haftet der Benutzer für die Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. Urheberrecht).

Beschädigungen sind unverzüglich zu melden. Eintragungen und Unterstreichungen in entlehnten Medien sind untersagt.

 

Verhalten

Das Verhalten in der Bibliothek soll eine Atmosphäre des Lesens und Arbeitens schaffen. Lärm und Störungen bitte vermeiden. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ist nicht gestattet. Schultaschen, Mäntel und dgl. sind außerhalb der Bibliothek zu deponieren.

Benutzte Medien sind verlässlich wieder auf jene Plätze zurückzustellen, von denen sie genommen wurden.

 

Geschichte

Vom Bücherschrank zur Mediathek

schlosswagrain1971, zwei Jahre nach der Gründung der HTL Vöcklabruck, übergibt der damalige Schulleiter, DI Höchsmann, ein paar Dutzend Bücher in einem Glasschrank an Mag. Werner Pichler, der damals seine Lehrerlaufbahn startet.

Dieser beginnt daraufhin in einem Lehrerzimmer im Turm des Schlosses Wagrain eine kleine Bibliothek einzurichten, die aber kaum zugänglich ist, und schon gar nicht für Schüler.

Eine umsichtige Planung schafft im seit 1982 bestehenden neuen HTL-Gebäude Raum für eine Bibliothek. Geregelte Öffnungszeiten werden eingeführt, der Bücherbestand wird laufend erweitert, außer Bücher gibt es bald auch Zeitschriften, CDs, Videos, CD-Roms und DVDs.

2001 wird der gesamte Bestand im Zuge einer Reorganisation elektronisch erfasst.

Heute enthält unsere Bibliothek über 7000 Medien.

Außerdem befindet sich in der Bibliothek ein Vortragsbereich mit multimedialer Ausstattung.