HTL Schüler „räumen ab“

Das Team Felix Bauernfeind und Julian Kienast aus der 5. Klasse Wirtschaftsingenieure-Maschinenbau haben eine äußerst erfolgreiche Diplomarbeit erstellt.

Sie konnten mit ihrer Arbeit bei sechs Wettbewerben überzeugen – und das zum Teil auch gegen Master- und Bachelorarbeiten!

  • J.H. Innovationspreis 2019 (1. Platz)
  • Preis der Österreichischen Computergesellschaft (1. Platz)
  • Ars Electronica Award (Ehrenpreis)
  • JK Engineering (1. Platz)
  • Tec Talents Award (2. Platz)
  • Friends of Award HTL (1. Platz)

Die Arbeit, mit dem Titel „Augmented reality welding assistant“, unterstützt den Schweißer beim Zusammenbau von Werkstücken.  Die Diplomarbeit wurde in Kooperation mit der Firma Palfinger durchgeführt. Hier werden komplexe Schweißkonstruktionen benötigt die aus vielen Teilen zusammengesetzt werden. Der Schweißer sieht durch die AR-Brille seinen Arbeitsplatz mit den eingeblendeten, virtuellen Bauteilen die anzufügen sind. Sowohl die Position dieser Bauteile, als auch die geforderten Schweißnähte werden angezeigt. Das aufwendige Ablesen dieser Information aus einer Zeichnung entfällt und der Arbeitsfortschritt wird nicht mehr unterbrochen.

Wir gratulieren Felix Bauernfeind und Julian Kienast ganz herzlich zu diesem großen Erfolg.

 

 


17.09.2019 | Autor: molj