Theaterbesuch Meggenhofen

Am 27. Juni 2014 fuhren elf Klassen der HTL Vöcklabruck ins Hoftheater nach Meggenhofen, wo „Stigma“, ein Schauspiel von Felix Mitterer, aufgeführt wurde. Bei schönem Wetter, aber frischen Temperaturen wurde das Stück von der Schaubühne Wien unter der Regie von Marcus Strahl auf die Bühne gebracht.

Die Hauptfigur des Stückes ist die Dienstmagd Moid, die die Wundmale Christi empfängt und schließlich an den Handlungen von herzlosen Vertretern der Kirche, der Wissenschaft und des Gesetzes und einer intoleranten Umgebung zugrunde geht.

Felix Mitterer beschreibt den Inhalt seines Werkes auf folgende Weise: “Es geht um Eros, um echte- und Scheinheiligkeit, Liebe, Hingabe, Gier, Tod und Teufel – und ein Kasperle-Theater ist das Ganze stellenweise auch, weil manche Dinge über unser Fassungsvermögen gehen und nur im Lachen zu ertragen sind, auch wenn es einem im Hals stecken bleibt.”

Im Anschluss an die Aufführung konnten die Schülerinnen und Schüler noch mit dem Ensemble wichtige Fragen und interessante Details diskutieren. Besonderen Eindruck beim Publikum hinterließ die Darstellerin der Moid, die Kärntner Schauspielerin Anna Sophie Krenn.

 

stigma (8) stigma (7)

 


04.07.2014